Titelbild
i Login
anonym
Druckansicht Hilfe
Icon
Login
Icon
Start
Icon
Verlage
Icon
Texte
Icon
Bände
Icon
Reihen
Icon
Extras
Forum
Forum
Icon
Gästebuch
Wiki
Wiki
Impressum
Impressum
Logo Karl-May-Verein

< zurück zum Text

Text-Rezensionen

zum Text: Im Reiche des silbernen Löwen 3, Buchausgabe

Lesevergnügen 1 Punkt 1 Punkt 1 Punkt 1 Punkt 1/2 Punkt
Information über Land und Leute 1 Punkt 1 Punkt kein Punkt kein Punkt kein Punkt
Biografische Bedeutung 1 Punkt 1 Punkt 1 Punkt 1 Punkt kein Punkt


Eintrag von Helmut (vom 10.3.2005) (weitere Einträge von Helmut)

Der so viel beschriebene "Bruch im Werk", hier wird er manifest.
Es beginnt eine "ganz normale" Abenteuergeschichte im Orient, das "Personal" wird sogar noch um den alten Gefährten Lindsay erweitert, der, oh Wunder, plötzlich sogar arabisch spricht, aber er muss bald wieder alleine "abdampfen", denn "über die Grenze" "Am Tode" und weiter kann May nichts mehr mit im anfangen.
Denn es beginnt da eine ganz andere Geschichte, eine innere "Abenteuerreise". Zwar wäre es sicher ein guter Abenteuerroman geworden, wenn May seine ursprüngliche Absichten (von denen es wohl, wie ich gelesen habe, Notizen gibt) umgestzt hätte. Aber so wurde es etwas ganz anderes: "symbolischer und mystischer Quatsch", "Hochliteratur" sind die beiden Extreme die man darüber hört und liest. Ich will nicht verhehlen, dass es für mich letzeres ist (oder eigentlich wäre, wenn ich etwas von Literatur verstünde).
Es war zuviel passiert in Mays Leben, als dass er so wie früher weiter schreiben konnte. Erstmals hat er die Orte real gesehen, von denen er in seinen Romanen den Lesern vorträumte; seine Ehe mit Emma war wohl endgültig am Tiefpunkt und am Ende; es begann eine neue Beziehung (zu Klara); die Angriffe gegen ihn häuften sich und nahmen an Schärfe zu.
Und so begann er, all dieses sich von der Seele zu schreiben, in einer Art und Weise die vielleicht einzigartig ist.
Viele seiner Freunde und Feinde treten hier in symbolischer Gestalt auf; es gibt eine neue Anhängerschaft die "Dschamikun", die Leser die ihm auch hierhin folgen, treten neben die alten die "Haddedihn", die treuen Leser seiner Abenteuergeschichten.
Und es macht (mir) auch noch Freude dieses Buch zu lesen.

Eintrag von Rüdiger (vom 5.11.2005) (weitere Einträge von Rüdiger)

Zunächst gibt es in Basra, an ungutem Ort, ein letztes Geplänkel im Stile früherer Reiseerzählungen, und den Abschied, für immer, vom weltlichen Freund Sir David Lindsay, der auf dem Schiff davonfährt und vor dem Blick unserer Helden, die das weitere nun mit sich selbst werden ausmachen müssen, verschwindet.

Dann folgt eine mit langem Atem vorgetragene Episode unter vermeintlichen Freunden, Ausgestoßenen oder auch zwielichtigen Verlegern, bevor es "Über die Grenze" in den letzten Schaffensabschnitt geht, zum sogenannten Spätwerk. Dieser „Sprung über die Vergangenheit“ und die anschließende Nahtod-Erfahrung sind, wie so einiges in diesem Buch, atemberaubend.

Im Tal der Dschamikun treffen wir anschließend, unter anderen Namen, auf Verleger Fehsenfeld, Emma Pollmer, Klara Plöhn, noch viele andere, und Karl May, in verschiedenen Gestalten, als Kindgebliebenem sowie als weisem Alten.

Nichts für Fans, die Karl May als Abenteuerschriftsteller schätzen und Filme und Freilichtaufführungen interessanter finden als seine Bücher, bekanntlich gibt es auch solche.

Für geneigtere Leser ein großartiges Buch.

*

Eine schöne, eingängige Erklärung für den „Erfolg“, für das Einzigartige und Unverwechselbare von Karl Mays Erzählungen findet sich an einer Stelle im Gespräch mit Hanneh:

*

»Kann man nur dann sehen, wenn man die Lider öffnet? Schließ deine Augen, Hanneh, und versetze dich in das Lager des Haddedihn?«
»Ich thue es,« nickte sie, indem sie die Augen zumachte.
»Geh jetzt zu deinem Zelte!«
»Ich sehe es.«
»Deutlich?«
»Ja, ganz genau so, wie es ist. Der Vorhang ist zurückgeschlagen; der helle Teppich glänzt heraus; mein Hündchen sitzt darauf. Im Nebenzelte bäckt man Brot. Ich sehe den dünnen Rauch, und ich rieche --- ja, Sihdi, ich rieche, daß der Teig sich schon zu bräunen beginnt. Ich rieche es wirklich, gewiß, wahrhaftig! Ist das nicht sonderbar?«
»Nein, gar nicht sonderbar! Deine Seele war jetzt dort! Wer das nicht begreift, der nennt es Phantasie.«

*

„Deine Seele war jetzt dort“. Das ist es. Und das bekommt der kleine Mann aus Sachsen durchaus überzeugender hin als etwa des abgehobenen Goethens ebensolche Iphigenie, die, wie ihr Schöpfer, nur davon redet, auf geduldigem Papier.


Rezension schreiben bzw. bearbeiten
 
IM REICH DES SILBERNEN LÖWEN Band III (3)
IM REICH DES SILBERNEN LÖWEN Band III (2)
IM REICH DES SILBERNEN LÖWEN Band III (1)

Im Reiche des Silbernen Löwen 3 (1)
Im Reiche des silbernen Löwen III. Band (1-einzige))
Im Reiche des silbernen Löwen III. Band (1-einzige))
Im Reiche des silbernen Löwen III. Band (1-einzige))
IM REICHE DES SILBERNEN LÖWEN [DIE SCHATTEN DES AHRIMAN 1. BAND] (225)
IM REICHE DES SILBERNEN LÖWEN [DIE SCHATTEN DES AHRIMAN 1. BAND] (210)
IM REICHE DES SILBERNEN LÖWEN [DIE SCHATTEN DES AHRIMAN 1. BAND] (195)

IM REICHE DES SILBERNEN LÖWEN [DIE SCHATTEN DES AHRIMAN 1. BAND] (418)
IM REICHE DES SILBERNEN LÖWEN [DIE SCHATTEN DES AHRIMAN 1. BAND] (415)
IM REICHE DES SILBERNEN LÖWEN [DIE SCHATTEN DES AHRIMAN 1. BAND] (410)
IM REICHE DES SILBERNEN LÖWEN [DIE SCHATTEN DES AHRIMAN 1. BAND] (405)
IM REICHE DES SILBERNEN LÖWEN [DIE SCHATTEN DES AHRIMAN 1. BAND] (400)
IM REICHE DES SILBERNEN LÖWEN [DIE SCHATTEN DES AHRIMAN 1. BAND] (395)
IM REICHE DES SILBERNEN LÖWEN [DIE SCHATTEN DES AHRIMAN 1. BAND] (385)
IM REICHE DES SILBERNEN LÖWEN [DIE SCHATTEN DES AHRIMAN 1. BAND] (380)
IM REICHE DES SILBERNEN LÖWEN [DIE SCHATTEN DES AHRIMAN 1. BAND] (375)
IM REICHE DES SILBERNEN LÖWEN [DIE SCHATTEN DES AHRIMAN 1. BAND] (370)
IM REICHE DES SILBERNEN LÖWEN [DIE SCHATTEN DES AHRIMAN 1. BAND] (365)
IM REICHE DES SILBERNEN LÖWEN [DIE SCHATTEN DES AHRIMAN 1. BAND] (360)
IM REICHE DES SILBERNEN LÖWEN [DIE SCHATTEN DES AHRIMAN 1. BAND] (345)
IM REICHE DES SILBERNEN LÖWEN [DIE SCHATTEN DES AHRIMAN 1. BAND] (330)
IM REICHE DES SILBERNEN LÖWEN [DIE SCHATTEN DES AHRIMAN 1. BAND] (315)
IM REICHE DES SILBERNEN LÖWEN [DIE SCHATTEN DES AHRIMAN 1. BAND] (300)
IM REICHE DES SILBERNEN LÖWEN [DIE SCHATTEN DES AHRIMAN 1. BAND] (285)
IM REICHE DES SILBERNEN LÖWEN [DIE SCHATTEN DES AHRIMAN 1. BAND] (270)
IM REICHE DES SILBERNEN LÖWEN [DIE SCHATTEN DES AHRIMAN 1. BAND] (255)
IM REICHE DES SILBERNEN LÖWEN [DIE SCHATTEN DES AHRIMAN 1. BAND] (240)
IM REICHE DES SILBERNEN LÖWEN [DIE SCHATTEN DES AHRIMAN 1. BAND] (225)

IM REICHE DES SILBERNEN LÖWEN [DIE SCHATTEN DES AHRIMAN 1. BAND] (424-aktuell))
IM REICHE DES SILBERNEN LÖWEN [DIE SCHATTEN DES AHRIMAN 1. BAND] (421)

Im Reiche des silbernen Löwen · Band 3 (1)
Im Reiche des silbernen Löwen · Band 3 (1)
Im Reiche des silbernen Löwen · Band 3 (1)
Im Reiche des silbernen Löwen · 3. Band (1-einzige))
Im Reiche des silbernen Löwen 3. Band (1-einzige))
Im Reiche des silbernen Löwen 3 (1)
IM REICH DES SILBERNEN LÖWEN Band III (4)
IM REICH DES SILBERNEN LÖWEN Band III (5)