Titelbild
i Login
anonym
Druckansicht Hilfe
Icon
Login
Icon
Start
Icon
Verlage
Icon
Texte
Icon
Bände
Icon
Reihen
Icon
Extras
Forum
Forum
Icon
Gästebuch
Wiki
Wiki
Impressum
Impressum
Logo Karl-May-Verein

< zurück zur Reihe

Reihe-Rezensionen

Reihe: SONDERBAND ZU DEN GESAMMELTEN WERKEN KARL MAY's

Verlag: Karl-May-Verlag Bamberg · Radebeul

Eintrag von Blechmops (vom 14.8.2007) (weitere Einträge von Blechmops)

Mit Band 91 beginnt eine neue Epoche der "Gesammelten Werke", die nun zu "Karl Mays Gesammelten Werken und Briefen" erweitert werden."

Tja - wenn es die Reihe "SONDERBAND ZU DEN GESAMMELTEN WERKEN KARL MAY's" nicht schon gäbe, würde ich jetzt nach ihr schreien.
Ein Verlag, der sein Programm nahezu auf einen einzigen Autor beschränkt, kann in einer solchen Reihe seine Leserschaft pflegen und natürlich ein bischen dazuverdienen. Hier gibt es alles, was das Herz begehrt: Bücher über May's Nachahmer, Fährten, Quellen, Spuren, Filme, Leben, Bücher, Kochrezepte, Reiseberichte, Chronik, Bilder, Postkarten, Filme, Ritter. ... . Nun denkt man natürlich, dass Briefwechsel mit Chronik, Biografie und Bibliografie bestens zusammenpassen - doch das ist scheinbar egal.

Mindestens die Fortsetzer hätte man ähnlich GW 50 auch zu den Gesammelten und dafür einige Originaltexte in dieses Reihe packen können - aber das ist meine persönliche Ansicht.

Die Reihe wird demnächst durch die vierte Generation der bekannten Bildbiografie ergänzt und dadurch noch wichtiger und wertvoller. Anderen Bänden hätte ich das geplante Format ebenfalls gegönnt. Und weil wir gerade dabei sind - eine "schönere" Reihe mit Sekundär- bzw. Begleitliteratur zu Karl May finden Sie nirgends.

Zu bemängeln gibt es relativ wenig. Jeder kann sich aussuchen, was er bestellt und welchen Tiefgang das haben soll. Versuchen Sie mal sechs Karl-May-Stars aufzuzählen, ohne Jürgen von der Lippe zu erwähnen - undenkbar!! Wieviele Finger hat Old Shatterhand?

Die in einigen Bänden thematisch zusammengepackten Texte wie in "MEIN HENGST RIH", "AN DER QUELLE DES LÃľWEN" und auch "DURCHS WILDE LUKULLISTAN" entpuppen sich bei Prellers mittlerweile als nahezu ideale Geschenke. Bei diesem Erfolg durfte ich meine Meinung über die Bände sehr schnell relativieren.

AbschluÃč:

Die Krönung des Ganzen ist für mich weiterhin die Bibliografie, gefolgt vom Diamanten, der Chronik und Dr. Heermanns Karl-May-Biografie. Anhand meines Einkaufsverhaltens hat diese Reihe mir wie keine andere der vielen, die ich besitzen darf, gezeigt, wo mein eigentliches Interesse bezgl. Karl May liegt. Es sind seine Bücher, sein Leben und Streben.



Eintrag von JoergU (vom 12.7.2007) (weitere Einträge von JoergU)

Ob die Welt und der geneigte Karl-May-Leser solche Werke wie âÇ×Durchs wilde LukullistanâÇť und weitere thematische Verwurstungen nun wirklich braucht sei dahin gestellt. Es kann ja sein das der KMV sich damit neue Leserzielgruppen wie Köche, Pferdeliebhaber und Jäger erschlieÃčen möchte... nun, Geschmack ist und bleibt Geschmacksache....

Wunderbar dagegen Bände wie die beiden Traumwelten und die Bibliografie oder auch die Chroniken.......absolut empfehlenswert....


Eintrag von Rüdiger (vom 20.11.2005) (weitere Einträge von Rüdiger)

Hier gibt es Dinge, auf die Schreiber dieses durchaus verzichten könnte (und das auch tut), wie eine Autobiographie einer Schauspielerin, die in ein paar Verfilmungen frei nach Karl May mitgewirkt hat, ein Buch mit dem schon gräÃčlichen Titel "Karl-May-Stars", oder einen dreibändigen Ritterroman eines völlig unbekannten Herrn Axmann.

Aber: hier gibt es auch wahre Juwelen, wie die "Traumwelten", und sehr schöne Dinge wie die Bibliographie, die Biographie von Heermann, den gelungenen Filmband, die interessanten und empfehlenswerten Reise-Bücher (Orient & Amerika) von Eckardt und Jeier. "Zwischen Himmel und Hölle" war eine schöne Idee, der Karl-May-Atlas ebenso, wobei letzterer durchaus liebevoller hätte ausfallen können. Und nicht zu vergessen die fünfbändige Chronik, eine ganz groÃčartige Angelegenheit.

Insgesamt (insbesondere die GroÃčbände): schöne, wertvolle Bücher.

(überarbeitet 29.1.13)

Rezension schreiben bzw. bearbeiten