Titelbild
i Login
anonym
Druckansicht Hilfe
Icon
Login
Icon
Start
Icon
Verlage
Icon
Texte
Icon
Bände
Icon
Reihen
Icon
Extras
Forum
Forum
Icon
Gästebuch
Wiki
Wiki
Impressum
Impressum
Logo Karl-May-Verein
< zurück zum Band

Band-Rezensionen

Band: AM STILLEN OZEAN

Verlag: Karl-May-Verlag Bamberg · Radebeul
Reihe: KARL MAY's GESAMMELTE WERKE

Eintrag von Rüdiger (vom 20.7.2005) (weitere Einträge von Rüdiger)

Abenteuer im fernen Osten.

Die fünf Erzählungen des Originals wurden, ohne grÃ¶Ãźere Änderungen, zu den beiden Texten "Im Zeichen des Drachens" (= „Der Ehri“ & „Der Kiang-lu“ & „Der Brodnik“) und "Die Piraten des Indischen Meeres" (= „Der Girl-Robber“ & „An der Tigerbrücke“) zusammengefügt, wobei es sich eigentlich nur um eine veränderte Einteilung des Textes handelt. Bei "Im Zeichen des Drachens" hat man die drei Erzählungen des Originals einfach aneinandergehängt, im Fall von "Die Piraten des Indischen Meeres" zwei Geschichten durch einen neuen Ãśbergang verbunden.

Es wurde nicht viel bearbeitet, auÃźer den üblichen stilistischen Änderungen. - Kleine Verharmlosungen fallen auch hier auf: so hätte im Original z.B. an einer Stelle der Ich-Erzähler einen über das Christentum lästernden "Heiden"-Priester „am liebsten in den Kopf geschossen“, im GW-Band heiÃźt es, ein biÃźchen fürs allgemeine Empfinden verdaubarer, „am liebsten gezüchtigt“.

Die eine oder andere Änderung erscheint völlig willkürlich und unnötig, selbst wenn es sich nur um ein einzelnes Wort handelt. Karl May spricht im „Kiang-lu“ davon, daÃź eine Buddhafigur ihn an einen Gastronomen erinnert. Die Bearbeitung macht aus dem „Gastronomen“ einen „Schlemmer“, womit die absolut passende und nachvollziehbare Assoziation Mays zunichtegemacht ist und durch einen simplen Vergleich ersetzt. Entsprechende Beispiele gibt es leider in jeder der bearbeiteten Reiseerzählungen in Unzahl.

(zu kleinen Textstreichungen siehe auch Rezension zu "Der Girl-Robber").

Rezension schreiben bzw. bearbeiten
 
Auflage: 1017
Auflagen: 1014, 1011, 1008, 999
Auflagen: 956, 951, 941, 933, 815, 787, 747, 681, 617, 602, 572, 547, 532, 497
Auflagen: 482, 407, 392