Titelbild
i Login
anonym
Druckansicht Hilfe
Icon
Login
Icon
Start
Icon
Verlage
Icon
Texte
Icon
Bände
Icon
Reihen
Icon
Extras
Forum
Forum
Icon
Gästebuch
Wiki
Wiki
Impressum
Impressum
Logo Karl-May-Verein
< zurück zum Band

Band-Rezensionen

Band: Winnetou und Tapferes Herz 1

Verlag: Pollischansky Wien

Eintrag von JennyFlorstedt (vom 8.10.2005) (weitere Einträge von JennyFlorstedt)

Die Autorin muss schon ziemlich uneitel sein, denn weder auf dem Deckelbild noch auf dem Buchrücken taucht ihr Name auf. (Der von May allerdings auch nicht, dafür spricht der "Winnetou" im Titel für sich) Auch optisch gibt es rein von der Einbandgestaltung überraschende Parallelen zu anderen Ausgaben. Der Vorteil davon ist natürlich, dass das Buch in rot-gold tatsächlich sehr schmuck daher kommt.

Eintrag von klaus kirchgatterer (vom 21.4.2008) (weitere Einträge von klaus kirchgatterer)

Diese Geschichte wird NICHT von Old Shatterhand erzählt, sondern von seiner Cousine, und wer da eine der vielen schlechten May-Imitationen erwartet, ist tatsächlich auf dem falschen Dampfer! Ich persönlich halte diese 3 Bände für eine sehr gelungene und spannende Erzählung, ohne Diskrepanzen zum Mayversum. Gerade die Unterschiede in Stil und Sichtweise einer Frau zu der sattsam bekannten May/Shatterhands machen den Reiz dieser Bücher aus. Ich jedenfalls habe sie mit groÃčem Vergnügen gelesen!

Rezension schreiben bzw. bearbeiten
 
Auflage: 1 (einzige)